info_at_mokasys . de | 032 221 782 143

Entstanden aus einem spontanen Einfall entwickelte sich das Prinzip MoKaSys zu einer von unseren Kunden geschätzten Idee. 2009 hatten Sebastian Ams und Benedikt Pierro unabhängig voneinander ein prägendes Erlebnis, das heute als Ursprung der Unternehmensidee gilt.

Was war geschehen?

Beide besuchten unabhängig voneinander ein Fest in der Bühler Gegend und genossen die lokalen Speisen. Lange nachdem beide ein kühlendes Getränk bestellt hatten, wurde ihnen dieses auch an den Platz geliefert. Die Zeit ein Weiteres zu ordern, wollten sich beide nicht nehmen, denn es waren bereits über 30 Minuten seit der ersten Bestellung vergangen.

Schnell war beiden klar, dass man den Veranstaltern helfen muss. Denn Zeit ist bekanntlich Geld, und je schneller ein Gast seine Bestellung erhält, desto wahrscheinlicher ist eine weitere Bestellung. Und ein zufriedener Gast kommt doch gerne wieder, oder?

Gesellschafteraufnahme 2011 in Gegenbach

Nachdem beide per Zufall Ihre Erlebnisse ausgetauscht hatten, war die Idee eines mobilen Kassensystems geboren. Leicht handhabbare und besonders für Vereine erschwingliche Bon- und Funkkassen wurden zum Mittelpunkt der gemeinsamen Idee.

Die Formalitäten waren schnell erledigt, so dass sich die MoKaSys – Mobile Kassensyteme UG (haftungsbeschränkt) im Sommer 2009 gründete und rasch an Zuspruch gewann. 2011 gesellte sich Niko Schmid hinzu und bereicherte die Gesellschafterrunde.

Seit dieser Zeit baut das Unternehmen den Interessentenkreis auf und verbessert die Systeme durch die konstruktiven Feedbacks der Kunden. Bereits heute vertrauen zahlreiche Vereine auf den Einsatz der MoKaSys Mietkassen, denn sie haben den Vorteil der schnellen Gastronomie erkannt.